Wurmprodukte - die Wissenschaft dahinter

Wurmhumus verbessert das Wachstum, die Qualität und den Ertrag verschiedener Feldfrüchte, Blumen- und Obstkulturen durch eine Optimierung der physikalisch-chemischen und biologischen Eigenschaften des Bodens.
Beim Blaubeer Anbau konnte durch die Verwendung von Wurmhumus nicht nur ein besseres Wachstum der Pflanze sondern auch ein erhöhter Anteil von Anthocyanen in der Frucht erreicht werden - Wurmhumus erhöht somit Ernte Menge und Qualität.
Durch die Verwendug von 20% Wurmhumus im Mix mit normaler Blumenerde konnten bei der Anzucht von Tomaten und Ringelblumen kräftigere Keimlinge und Jungpflanzen gezogen werden.

Im Fenchelanbau wirkt sich die Verwendung von Wurmhumus positiv auf die Blütenzahl, Etragsmenge und Wurzelgesundheit aus.

Darzy et al.

Eine Infektion mit der Fusarium-Welke – einer Pilzerkrankung die Tomaten befällt – kann durch die Verwendung von Wurmhumus gehemmt werden. Durch Erhitzen des Wurmhumus geht jedoch die Wirksamkeit durch den Verlust der biologischen Aktivität verloren.

Szczech