Mikrogreens - die Wissenschaft dahinter

Mikrogreens können als eine gute Quelle für Mineralien in der menschlichen Ernährung angesehen werden. Im speziellen Kinder profitioeren von der höheren Mineraliendichte, ohne sie schädlichem Nitrit auszusetzen.
Mikrogreens liefern deutlich höhere Konzentrationen an Vitamin A, C, E, und K1 im Vergleich zu reifen Blättern der gleichen Pflanzenart.
Der Konsum von Mikrogreens könnte die Notwendigkeit der Verbraucher verringern, sich auf industrialisierte Lebensmittelsysteme zu verlassen, die umweltschädliche Prozesse beinhalten (z.B. Ausbringung von Düngemitteln, hoher Wasserverbrauch, lange Transportketten).

Bei Brokkoli wurde für acht ernährungsphysiologisch wichtige Mineralstoffe (Phosphor, Kalium, Calcium, Mangan, Magnesium, Eisen, Zink und Natrium) eine 1,7 fach höhere Nährstoffdichte für Mikrogreens nachgewiesen.

Caroly Weber